enspira CONNECT unterwirft sich selbst internen, strengen Regeln, um Ihnen in gemeinsamen Projekten höchste Qualität und Professionalität zu bieten. Dafür haben wir einen internen Code of Conduct entwickelt, der verpflichtend für alle Mitarbeiter und Dienstleister von enspira CONNECT ist.

Folgende Leitlinien und Prinzipien bestimmen unsere tägliche Arbeit

  1. Grundsätze des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU)

  2. Coaching Verständnis der Deutschen Gesellschaft für Coaching (DGfC)

  3. Ethikrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für Coaching (DGfC)

  4. Ethik des Deutschen Verbandes für Coaching und Training (DVCT)

  5. Ethikrichtlinie des Deutschen Coaching Verbandes (DCV)

  6. Ethik des Deutschen Fachverbands für Coaching (DFC)

  7. Ethikrichtlinien European Association for Supervision and Coaching (EASC)

  8. Ethische Standards International Coach Federation (ICF)

  9. Ethikrichtlinie International Coaching Organization (ICO)  

 

(1) Präambel

Alle Mitarbeiter/Innen /Innen der enspira CONNECT GmbH sind an die Regelungen dieses Code of Conduct gebunden. Er legt die Werte, Grundsätze und Handlungsweisen dar, die das unternehmerische Handeln der enspira CONNECT GmbH bestimmen. Ziel der Unternehmensleitung ist die Einhaltung ethischer Normen und die Schaffung eines Arbeitsumfeldes, das Integrität, Respekt und faires Verhalten fördert. Eine streng gesetzes- und grundsatztreue Geschäftspolitik dient den langfristigen Unternehmensinteressen.

Dieser Verhaltens- und Ethikkodex der enspira CONNECT GmbH legt die Mindeststandards für die Art und

Weise fest, wie sich unsere Führungskräfte und Mitarbeiter/Innen untereinander verhalten, aber auch gegenüber unseren Kunden, Mitbewerbern, Geschäftspartnern, Behörden und der Öffentlichkeit. Diese Standards sind die Basis für unsere Richtlinien, die die Umsetzung geltender Gesetze und Verordnungen erläutern.

Die enspira CONNECT GmbH fordert von jedem Mitarbeiter/Innen ein aufrichtiges und moralisch einwandfreies Verhalten bei allen geschäftlichen Aktivitäten. Dies bedeutet insbesondere, dass in gutem Glauben und verantwortungsbewusst gehandelt werden soll. Alle Aktivitäten müssen mit Sorgfalt, Umsicht, Kompetenz und Engagement betrieben werden. Keinesfalls dürfen Tatsachen falsch dargestellt werden und das eigene Urteil beziehungsweise eigene Entscheidungen dürfen nicht sachfremden Erwägungen untergeordnet werden.

Dieser Code of Conduct ist von der Geschäftsführung der enspira CONNECT GmbH beschlossen und genehmigt worden.

Dieser Kodex basiert auf unserem Unternehmensleitbild, unseren strategischen Zielen, der Marke und den

Eigenschaften und Werten von der enspira CONNECT GmbH, die alle gemeinsam die Grundlage unseres Erfolgs sind.

 

Unser Leitbild

Die enspira CONNECT GmbH verhält sich gegenüber ihren Kunden stets loyal, diskret und dezent. Unsere Kunden profitieren vom Leistungsspektrum einer professionellen und integrierten, sicheren Beratung und Dienstleistungen, mit dem Anspruch der herausragenden, exklusiven und persönlichen Betreuung in allen Geschäftsfeldern. Wir bieten unseren Kunden ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis und erläutern unsere Kostenstruktur. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ist uns wichtig. Wir gehen verbindlich miteinander um und kommunizieren nach dem Prinzip „Klarheit und Wahrheit“.

 

Unsere Ziele

Unser Ziel sind langfristige, partnerschaftliche Kundenbeziehungen, die auf Ehrlichkeit und Offenheit beruhen. Wir stellen bewusst die größtmögliche Zufriedenheit unserer Kunden in den Mittelpunkt aller Unternehmensaktivitäten und wissen, dass wir dies nur erreichen, wenn unsere Mitarbeiter/Innen zufrieden sind. Wir wollen unseren Kunden nicht nur Anstöße geben, sondern Entwicklungen nachhaltig prägen und dabei nicht Papier, sondern Menschen bewegen – als „stiller Vertrauter“ und „Partner“.

 

Unsere Marke

Die enspira CONNECT GmbH hat ein klares Profil: Wir stehen für eine unabhängige Beratung und qualifizierte Dienstleistungen mit unbedingter Kundennähe. Unsere Marke symbolisiert unsere Leistungen in ihrer exklusivsten und persönlichsten Form.

 

(2) Einhaltung von Gesetzen und sonstigen Bestimmungen im In- und Ausland

In allen geschäftlichen Entscheidungen und Handlungen ist enspira CONNECT GmbH bestrebt, die geltenden Gesetze und sonstigen maßgebenden Bestimmungen im In- und Ausland zu beachten. Integrität und Aufrichtigkeit fördern einen fairen Wettbewerb, auch im Verhältnis zu unseren Kunden, Lieferanten und Partnern.

 

(3) Verpflichtung der Unternehmensleitung

Die enspira CONNECT GmbH sieht sich in der Pflicht, ökonomisch, sozial und umweltbewusst zu handeln. Die enspira CONNECT GmbH ist daher bestrebt, ihre Geschäfte kompetent und ethisch zu betreiben und in allen Märkten, in denen sie tätig ist, den fairen Wettbewerb zu schützen, indem geltende Gesetze über Kartellverbote, Wettbewerb und Wettbewerbsbeschränkungen eingehalten werden. Unfaire Vorteile gegenüber Kunden, Lieferanten oder Mitbewerbern sind zu vermeiden.

 

(4) Interessenkonflikte

Die enspira CONNECT GmbH erwartet von ihren Mitarbeiter/Innen Loyalität gegenüber dem Unternehmen. Sämtliche Mitarbeiter/Innen müssen Situationen vermeiden, in denen ihre persönlichen oder finanziellen Interessen mit denen der enspira CONNECT GmbH in Konflikt geraten. Daher ist es insbesondere untersagt, sich an Konkurrenten, Lieferanten oder Kunden zu beteiligen oder Geschäftsbeziehungen mit ihnen im privaten Umfeld einzugehen, soweit dies zu einem Interessenkonflikt führen kann. Durch Konfliktsituationen dürfen die Interessen der enspira CONNECT GmbH nicht beeinträchtigt werden. Solche Interessenkonflikte können in vielen Situationen entstehen: So darf kein Mitarbeiter/Innen Vorteile – in welcher Form auch immer – annehmen, von denen bei vernünftiger Betrachtungsweise davon auszugehen ist, dass sie geschäftliche Entscheidungen oder Transaktionen der enspira CONNECT GmbH beeinflussen könnten. Einladungen müssen sich innerhalb der Grenzen geschäftsüblicher Gastfreundschaft halten. Mitarbeiter/Innen sollen sich aufgrund ihrer Position in der enspira CONNECT GmbH nicht persönlich durch Zugang zu vertraulichen Informationen unmittelbar und/oder mittelbar Vorteile verschaffen. Alle Mitarbeiter/Innen haben die Pflicht, die legitimen Interessen der enspira CONNECT GmbH soweit wie möglich zu fördern. Jede Konkurrenzsituation mit dem Unternehmen ist zu vermeiden. Jeder tatsächliche oder mögliche Interessenkonflikt muss gemeldet und mit der betreffenden Führungskraft besprochen werden.

 

(5) Korruptionsverbot

Die enspira CONNECT GmbH ist gegen Korruption und Bestechung. Handlungsweisen, bei denen Geschäfte mit unlauteren Mitteln erfolgen, werden nicht toleriert. Mitarbeiter/Innen der enspira CONNECT GmbH dürfen Geschäftspartnern keinerlei Vergünstigungen anbieten oder von ihnen solche erhalten oder annehmen, die zu einer Beeinträchtigung einer objektiven und fairen Geschäftsentscheidung führen oder

auch nur einen derartigen Anschein erwecken könnten.

 

(6) Insiderregeln

Alle Mitarbeiter/Innen der enspira CONNECT GmbH sind verpflichtet, die Insiderregeln des Wertpapierhandelsgesetzes, insbesondere das Insider-Handelsverbot, einzuhalten. Dies umfasst insbesondere Mitarbeiter/Innen, die Zugang zu nicht öffentlichen Informationen über die enspira CONNECT GmbH, ihre Tochter- und/oder Beteiligungsgesellschaften oder über ein Unternehmen, mit dem die enspira

CONNECT GmbH Geschäfte tätigt, besitzen. Zu solchen Insiderinformationen zählen zum Beispiel Pläne der Geschäftsleitung, die Einführung neuer Produkte oder Herstellungsweisen, Unternehmenstransaktionen, Umsätze und Rentabilität der enspira CONNECT GmbH, bedeutende Verträge oder Geschäftsverbindungen, finanzielle Informationen oder bedeutende Rechtsstreitigkeiten.

Erlangt ein Mitarbeiter/Innen der enspira CONNECT GmbH Kenntnis von solchen Informationen, die ein vernünftiger Investor bei einer Investitionsentscheidung für bedeutend halten würde, darf dieser Mitarbeiter/Innen solange keine Beteiligungen kaufen oder verkaufen oder solche Insiderinformationen an andere Personen mitteilen, bis die Informationen öffentlich bekannt werden.

Die Verwendung wesentlicher nicht öffentlicher Informationen kann einen Gesetzesverstoß darstellen.

 

(7) Faire Arbeitsbedingungen

Sämtliche Mitarbeiter/Innen der enspira CONNECT GmbH haben für ein sicheres und gesundes Umfeld Sorge zu tragen. Daher sind Sicherheitsvorschriften und -praktiken strikt einzuhalten.

Als sozialverantwortliche Arbeitgeber betrachtet die enspira CONNECT GmbH ihre Mitarbeiter/Innen als großen Wert. Sie fordert großes Engagement von ihren Mitarbeiter/Innen und teilt als Gegenleistung den geschäftlichen Erfolg mit ihnen. Die Personalpolitik der enspira CONNECT GmbH trägt dazu bei, jedem Mitarbeiter/Innen die Möglichkeit von beruflicher und persönlicher Entfaltung zu bieten. Offener Meinungsaustausch, Kritik und Ideen werden gefördert.

Die enspira CONNECT GmbH verurteilt rechtswidrige Diskriminierungen oder Belästigungen, gleich welcher Art.

 

(8) Umgang mit internem Wissen

Sämtliche Mitarbeiter/Innen der enspira CONNECT GmbH sind verpflichtet, einen schnellen und reibungslosen Informationsaustausch innerhalb des Unternehmens sicherzustellen. Informationen sind richtig und vollständig an die betroffenen Bereiche weiterzugeben, soweit nicht in Ausnahmefällen, insbesondere aufgrund von Geheimhaltungspflichten, vorrangige Interessen bestehen. Relevantes Wissen darf nicht unrechtmäßig vorenthalten, verfälscht oder selektiv weitergegeben werden.

Unehrliche Berichterstattung innerhalb des Unternehmens oder an firmenfremde Organisationen oder Personen ist strengstens verboten. Alle Jahresabschlüsse und Jahresberichte, Geschäftspapiere und Geschäftsbücher der enspira CONNECT GmbH müssen Geschäftsvorfälle und Transaktionen zutreffend darstellen und den gesetzlichen Anforderungen sowie den Bilanzierungsgrundsätzen und den internen Buchhaltungsverfahren der enspira CONNECT GmbH entsprechen.

 

(9) Umgang mit Vermögenswerten

Alle Mitarbeiter/Innen der enspira CONNECT GmbH sind für den ordnungsgemäßen und schonenden Umgang mit dem Eigentum des Unternehmens verantwortlich. Jeder Mitarbeiter/Innen ist verpflichtet, das Eigentum der enspira CONNECT GmbH gegen Verlust, Beschädigung, Missbrauch, Diebstahl, Unterschlagung oder Zerstörung zu schützen. Jeder Mitarbeiter/Innen hat die Pflicht, seinen Vorgesetzten unverzüglich über eine dem Vorstehenden entgegenstehende Benutzung von Vermögenswerten zu informieren.

 

(10) Geheimhaltung und Datenschutz

Ein Großteil der geschäftlichen Informationen der enspira CONNECT GmbH ist vertraulich oder rechtlich geschützt, sodass eine Pflicht zur Geheimhaltung besteht. Dies gilt nicht, wenn eine Veröffentlichung der Informationen von der enspira CONNECT GmbH genehmigt wurde oder aufgrund von Gesetzen oder Verordnungen zwingend ist.

Die Geheimhaltungspflicht bezieht sich insbesondere auf geistiges Eigentum. Dazu gehören Geschäftsgeheimnisse, Patente, Marken und Urheberrechte, aber auch Geschäfts- und Marketingpläne, Entwürfe, Geschäftspapiere, Gehaltsdaten und alle sonstigen nicht veröffentlichten finanziellen Daten und Berichte.

Alle persönlichen Informationen über Mitarbeiter/Innen, Kunden, Geschäftspartner und Lieferanten sowie sonstige Dritte werden in der enspira CONNECT GmbH sorgfältig verwendet und vertraulich behandelt unter vollständiger Einhaltung der Datenschutzgesetze. Der Schutz dieser Informationen muss mit größter Sorgfalt erfüllt werden.

 

(11) Implementierung und Überwachung

Die Regeln, die in diesem Verhaltenskodex enthalten sind, bilden einen Kernbestand der Unternehmenskultur der enspira CONNECT GmbH. Die einheitliche Einhaltung dieser Prinzipien ist unverzichtbar. Hier für ist jeder Mitarbeiter/Innen verantwortlich.

Wenn ein Mitarbeiter/Innen Anliegen oder Beschwerden über die in diesem Verhaltenskodex angeführten Punkte hat oder Kenntnisse über einen eventuellen Bruch der hierin enthaltenen Verhaltensrichtlinien hat, sollte er dies unverzüglich seiner Führungskraft zur Klärung vorlegen. Dies kann auch anonym oder auf vertrauliche Weise erfolgen. Ist ein Mitarbeiter/Innen mit der Klärung nicht zufrieden, so kann er das Anliegen oder die Beschwerde nicht nur bei seiner Führungskraft, sondern auch bei Geschäftsführung vorlegen. Die enspira CONNECT GmbH gestattet keine Repressalien aufgrund von Beschwerden, die im Rahmen dieses Verhaltenskodex im guten Glauben vorgebracht werden.

 

(12) Verantwortung

Alle Mitarbeiter/Innen sowie die Mitglieder der Geschäftsführung der enspira CONNECT GmbH sind an die Regeln dieses Verhaltenskodex gebunden. Verstöße gegen diesen Code of Conduct führen zu Konsequenzen. In schwerwiegenden Fällen kann dies zu einer Kündigung des Beschäftigungsverhältnisses führen.

 

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Berlin.

enspira CONNECT GmbH, Volmerstraße 7, 12489 Berlin

Sitz und Amtsgericht Berlin –Charlottenburg HRB 174138 B

Geschäftsführender Gesellschafter: Hubert Hofmann

USt-IdNr.: DE30 53 58 495, Steuernummer 37/277/50091